Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei der LINKEN im Rheinisch-Bergischen-Kreis


DIE LINKE NRW

Welttierschutztag: DIE LINKE NRW fordert Ausstieg aus der Massentierhaltung

Zum Welttierschutztag am heutigen 4. Oktober erklärt die Tierschutzpolitische Sprecherin, Edith Bartelmus-Scholich, für DIE LINKE NRW: Weiterlesen

DIE LINKE. Rheinisch-Bergischer Kreis: Aktuelle Meldungen

Streit im Kreishaus RBK: „Fischkopf oder Hydra?“

Offenes Schreiben an die Fraktionsvorsitzenden im Rheinisch-Bergischen Kreistag Persönlicher Kommentar zur Aufarbeitung der Konflikte der Verwaltungsspitze des Rheinisch-Bergischen Kreises und zur Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und Kreistag Liebe Kollegin, liebe Kollegen, vorweg: Ich beabsichtige nicht den Landrat in Schutz zu nehmen oder für sein Handeln in der Vergangenheit Partei zu ergreifen. Er steht in der Verantwortung für die Probleme und „Missverständnisse“ in der Verwaltungsspitze. Es geht mir auch nicht darum, die rechtmäßigen Anliegen des Betriebsrats der Kreisverwaltung zu relativieren. Im Gegenteil hoffe ich, dass er an den Klärungen in der Verwaltung und zwischen den Mitarbeitenden des Rheinisch-Bergischen Kreises... Weiterlesen


Christian Leye spricht für DIE LINKE. NRW in Bergisch Gladbach

Programmänderung und Absage von Sahra Wagenknecht für Wahlkampfveranstaltung. Mit großem Bedauern teilt der Kreisvorstand DIE LINKE. eine Änderung des Programms für die Wahlkampfveranstaltung in Bergisch Gladbach am Mittwoch, den 22.06.2021 mit. Die Linke Spitzenkandidatin für NRW, Sahra Wagenknecht kann am Mittwoch nicht in Bergisch Gladbach reden. Wegen eines kurzfristigen TV-Termins im WDR in Schwerte (Live am gleichen Abend) wurde ihr Auftritt in Bergisch Gladbach abgesagt. Neben Sevim Dagdelen (Mitglied im Bundestag) und Isabelle Casel (Direktkandidatin Rheinisch-Bergischer Kreis) wird nun Christian Leye als Landesvorsitzender und aussichtsreicher Bundestagskandidat der Partei DIE LINKE. NRW sprechen. Mittwoch, 22. September 2021 ab... Weiterlesen


DIE LINKE. will den Braunkohleabbau stoppen

DIE LINKE im Rheinisch Bergischen Kreis setzt sich seit längerer Zeit dafür ein, dass der Braunkohleausstieg auf das Jahr 2030 vorgezogen wird. Wie viele Umweltverbände fordert auch DIE LINKE., dass der Braunkohleriese RWE AG die Braunkohle, die sich seit Jahrmillionen um den Tagebau Garzweiler II im Boden befindet, dort belassen soll. RWE und die schwarz-gelbe Regierung von Nordrhein-Westfalen, angeführt von Ministerpräsident Laschet, ignorieren aber bewusst die vielen Gutachten, die besagen, dass die Kohle um den bisherigen Tagebau für die Energiesicherheit in Deutschland nicht mehr gebraucht wird. Weiterlesen


"Miethaie zu Fischstäbchen!" Straßenaktion in Bergisch Gladbach

am Freitag, 17. September 2021, 15:00 Uhr – 18:00 Uhr – Busbahnhof Bergisch Gladbach, Platz der Partnerstädte. DIE LINKE. Rheinisch-Bergischer startet eine Straßenaktion „Miethaie zu Fischstäbchen“ mit Miethai-Aktion. Isabelle Casel (Direktkandidatin Im Kreis für den Bundestag) erklärt: „Wohnen ist ein Grundrecht, aber im Bergischen Land wird Wohnen immer mehr zu einem Luxus: Von Jahr zu Jahr steigen hier die Mieten. Wer soll sich das noch leisten können? Studierende, Familien, Alleinerziehende, Rentnerinnen und Rentner haben es seit jeher schwer, auf dem heiß umkämpften Wohnungsmarkt eine bezahlbare Wohnung zu bekommen. Inzwischen müssen aber auch Menschen mit guten Einkommen überlegen, wie sie über die Runden kommen, wenn die Miete... Weiterlesen


Sahra Wagenknecht kommt nach Bergisch Gladbach

Drei starke Frauen für DIE LINKE.! Sahra Wagenknecht, Isabelle Casel und Sevim Dağdelen sprechen in Bergisch Gladbach - Mittwoch, 22.9. ab 16:30 Uhr - Konrad-Adenauer-Platz, Stadtmitte! Weiterlesen


Offenbarungseid für die CDU-RBK!

GRÜNE/CDU Koalition im Kreistag hat die politische Kontrolle verloren! In der Diskussion über ein mögliches Abwahlverfahren gegen den CDU-Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreise meldet sich Tomás M. Santillán, Sprecher DIE LINKE. Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis zu Wort. „Die gesamte Diskussion zeigt, dass die Mehrheitskoalition aus GRÜNEN und CDU im Kreistag nicht nur die Kontrolle verloren hat, sondern auch jeglichen menschlichen Stil und politische Contenance. Einer der Anlässe für den Streit war die Aussetzung um die Corona-Notbremse-NRW, die zunächst von der CDU verteidigt wurde. Damals hatte die Bürgermeister des Kreises von CDU, SPD und GRÜNEN den Landrat dazu gedrängt die NRW-Notbremse mit der Testoption auszuhebeln. Auch... Weiterlesen


Santelmann - Sündenbock oder Symptomträger eines kranken Systems?

Ist der Schuldige schon ausgemacht, oder steckt der Fehler im System? Die bisherigen Äußerungen und Forderungen der Kreistags-Fraktionen sind zu kurz gegriffen. Man kann den Eindruck gewinnen, dass es dabei vorrangig um parteipolitische Profilierung im Vorfeld der Bundestagswahl geht. Sicher hat die CDU auch deshalb mit der "Causa Landrat" ein Problem, für das sie am liebsten eine schnelle Lösung hätte. Wenn wir die internen Konflikte in der Kreisverwaltung nicht in den Griff bekommen, werden wir im Rheinisch-Bergischen-Kreis aber bald ganz andere Probleme haben als den anstehenden Wahlkampf. Denn die vierte Corona-Welle droht. Und dann kommt es auf eine funktionierende Zusammenarbeit ohne unnötige Reibungsverluste an. Es ist bequem,... Weiterlesen


DIE LINKE. Hilft!

Telefonische & kontaktlose
Bürger- & Sozialsprechstunde


Anfragen für Gesprächsvereinbarungen per Mail an sozialberatung-gl@die-linke.org

  • Bergisch Gladbach
    Tomás M. Santillán
    Telefon: 0172-2410212 
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Mail: sozialberatung-gl@die-linke.org
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
     
  • Bergisch Gladbach:
    Peter Tschorny
    Telefon Mobil: 0177-28.525.29
    Gespräch nach Vereinbarung 
    per Mail tschorny-prax@gmx.de oder per Telefon: 0177-28.525.29
     
  • Leichlingen:
    Ratsmitglied DIE LINKE.
    Klaus Reuschel-Schwitalla
    Telefon: (02175) 166.869
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
    Für dringende Fälle: 0151-675.130.22 

Angebote: Fragen zur lokalen Sozial-Politik und Entscheidungen von Verwaltungen wie:   · Jobcenter · Sozialamt · Jugendamt · Ausländeramt · Krankenkasse · und weiteren Sozialleistungsträgern und Verwaltungen. Wir vermitteln auch Hilfe bei:   · Antragsstellung · Überprüfung von Bescheiden · Widersprüchen · Überprüfungsanträgen · Behördengängen.  Ein in der sozialen Arbeit erfahrener Mitarbeiter steht bei Bedarf und nach Absprache auch zur Behördenbegleitung (Beistand nach § 13 SGB X) kostenlos, verschwiegen und professionell zur Verfügung. 

Kontakt

info@dielinke-rbk.de

Kreisvorstand
Tomás M. Santillán
Alexandra von der Ohe
Thomas Döneke
Andrea Persy
Klaus Reuschel-Schwitalla
 

Kreisgeschäftsführer
Klaus Reuschel-Schwitalla
Mobil: 0151 67513022

Pressesprecher
Thomas Döneke


Anschrift:
DIE LINKE. Reinisch-Bergischer-Kreis
c/o Klaus Reuschel-Schwitalla
Elisabeth-Lindner-Str. 1a
42799 Leichlingen