Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. NRW

Trotz wachsender Beschäftigung kein Licht am Ende des Tunnels

Zum Arbeitsmartkbericht NRW Mai 2018 Weiterer Rückgang der offiziell registrierten Arbeitslosenzahlen auch im Mai 2018 auf inzwischen 652.068 arbeitslose Menschen in NRW und damit der niedrigste Stand seit 1992. Mit dieser zentralen Botschaft präsentierte die Chefin der NRW-Arbeitsagentur, Christiane Schönefeld, ihre Presseinformation zum aktuellen Arbeitsmarktbericht. „Doch diese neoliberale Fassade verschleiert Monat für Monat, dass die tatsächliche Arbeitslosigkeit 903.948 arbeitslose Menschen ausweist und um 38% die offiziellen Zahlen übersteigt“, kommentiert der Sprecher für Arbeitsmarktpolitik im Landesvorstand der Partei Die Linke in Nordrhein-Westfalen, Jürgen Aust, die aktuellen Zahlen. Weiterlesen

DIE LINKE Rhein-Berg: Aktuelle Meldungen

Markus Winterscheidt

Kleiner Generationenwechsel an der Spitze im OV Bergisch Gladbach

Der neue Vorstand des OV GL v.l.n.r.: Thomas Joachim Klein, Aylin Aydogan, Sven Lehmann (Beisitzer)

Am Samstag fand im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Die Linke. Bergisch Gladbach die Wahl zum neuen Vorstand statt. Diesmal wurde allerdings kein Sprecher*innenrat, sondern ein klassischer Vorstand mit Doppelspitze und einem Beisitzer gewählt. Bis auf den „alten Hasen“ Thomas Joachim Klein, der schon zuvor Teil des Sprecher*innenrates war, und nun den männlichen Part der neuen Doppelspitze übernommen hat, rückten zwei ganz frische Mitglieder in den Vorstand nach. Für den weiblichen Part der Doppelspitze wurde Aylin Aydogan mit nur einer Gegenstimme gewählt. Zum Beisitzer wurde in einer Kampfabstimmung Sven Lehmann mit neun Stimmen durch Wahl bestimmt. Die ehemaligen Sprecher*innenratsmitglieder Claudia Watzlawik, Cemal Durgun, Markus Winterscheidt und Lucie Misini gaben ihren Posten gerne für diesen Generationenwechsel frei. Natürlich sind die zwei neuen Mitglieder, die beide zum ersten Mal bei einer Vorstandswahl des Ortsverbandes dabei waren, froh darüber, Thomas an ihrer Seite zu wissen, um auf sein langjähriges Wissen als Partei- und Vorstandsmitglied zurückgreifen zu können. Thomas erklärte gleich nach der Nominierung, wie er sich die Zukunft des Ortsverbandes vorstelle. Man werde verstärkt Präsenz auf der Straße zeigen und natürlich Hand in Hand mit dem Kreisvorstand zusammenarbeiten. Und auch Sven war gleich mit ein paar guten Ideen dabei. Unter Anderem schlug er vor, eine Bürgersprechstunde direkt zum Bürger auf die Straße zu bringen. Aylin möchte sich verstärkt um die junge Nachwuchs-Generation der Politikinteressierten kümmern, damit diese zukünftig aktiv linke Politik in unserer Stadt mit gestalten werden. Alle der Anwesenden waren sich einig, dass der bisherige Sprecher*innenrat einen guten Job gemacht hatte, gerade auch im Hinblick auf die vergangenen drei anstrengenden Wahlkämpfe. Der alte Vorstand wünscht dem neuen alles Gute für die nächsten zwei Jahre und bietet natürlich auch weiterhin seine tatkräftige Unterstützung für die zukünftige Arbeit im Ortsverband an. Wie sagte der langjährige Genosse Werner Schwamborn, der bei dieser Mitgliederversammlung die Versammlungsleitung innehatte: „Die Linke in Bergisch Gladbach ist auf einem guten Weg. Und ich bin mehr denn je davon überzeugt, in der richtigen Partei zu sein.“ Mit diesen aufmunternden Worten wurde die Mitgliederversammlung geschlossen. Im Anschluss gab es eine kleine Weihnachtsfeier mit Glühwein, Apfelpunsch und anderen Leckereien, um das anstrengende Wahljahr gemütlich abzuschließen. Weiterlesen


Markus Winterscheidt

Den Opfern zum Gedenken

Trotz Regen versammelten sich Einwohner aus Bergisch Gladbach, um an der St. Joseph Kirche in Heidkamp den Menschen zu gedenken, die am 9. November 1938, in der Reichsprogomnacht, den Nazi-Verbrechern zum Opfer fielen. Eine Rede schockte den Schreiber dieser Zeilen ganz besonders. So wurde darauf aufmerksam gemacht, dass an der Stelle, wo wir gerade standen, einst die Schreie vieler Folteropfer zu hören waren. Die blutigen Taten, die nur unweit der Kirche passierten, stoppten erst, nachdem Nachbarn sich über diese Schreie beschwerten. War es der Versuch der Anwohner, den Menschen zu helfen, oder störte sie wirklich nur das Geschreie? Diese Frage wurde an dem heutigen Vormittag aufgeworfen und nicht beantwortet. Bedenkt man der damaligen Zeit, so weiß man, war wohl beides möglich. Natürlich war eins der großen Themen der Einzug der rechtsextremen Partei AfD in den deutschen Bundestag. Ein Redner prangerte selbst die "etablierten" Parteien und deren rechtsruck an. Wir als Linke werden alles dafür tun, dass so etwas, wie vor 79 Jahren nie wieder passieren wird und wenn uns die "großen" Parteien noch so viele Steine in den Weg legen. Nie wieder Krieg - nie wieder Faschismus! Weiterlesen


Markus Winterscheidt

Mahnwache gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus, für Toleranz und soziale Gerechtigkeit

Wir gedenken am 11.11. um 11 Uhr an der Pfarrkirche St. Josef, Lerbacher Weg 2, 51469 Bergisch Gladbach, gemeinsam mit Gewerkschaften und dem Verband der Nazi-Verfolgten. Weiterlesen


Kl.Reuschel-Schwitalla, DIE LINKE

RBK-Linke gestärkt: Jetzt den Kampf für soziale Gerechtigkeit und gegen rechts im Rheinisch-Bergischen Kreis aufnehmen

DANKE!

Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erreicht DIE LINKE im Rheinisch-Bergischen Kreis 6,41 % an Zweitstimmen und wäre – wenn man das Bundestagsergebnis zu Grunde legt – in allen Städten und Gemeinden des Kreises in Fraktionsstärke vertreten. Wir danken den Wählerinnen und Wählern und vor allem den vielen unermüdlichen Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfern. Sie haben dafür gesorgt, dass die Themen, die den Menschen unter den Nägeln brennen, auch Gegenstand des Wahlkampfes geworden sind. Auf den Straßen und im Internet oder bei Großveranstaltungen stand DIE LINKE für bezahlbare Mieten, gute Arbeit, bessere Bildung und eine armutsfeste Rente. Diesen Weg werden wir weitergehen. Weiterlesen


Kl.Reuschel-Schwitalla, DIE LINKE

Bundestagswahl: Zweitstimme Sahra!

Sahra Wagenknecht
Zweitstimme Sahra Wagenknecht

Soziale Sicherheit, Abrüstung und Frieden sind wählbar! Am kommenden Sonntag sind die Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, den nächsten deutschen Bundestag zu bestimmen. Auch Die Linke in NRW wirbt bis zur letzten Minute um die Gunst der Wählerinnen und Wähler. Nachdem Gregor Gysi am Donnerstag in Dinslaken auftritt, wird Die Linke ihre zentrale Wahlkampfabschlussveranstaltung für Nordrhein-Westfalen am Freitag in Aachen abhalten. Ab 16 Uhr reden dort die Bundestagsabgeordneten Jan van Aken, Matthias W. Birkwald und Andrej Hunko zum Publikum. Danach startet Die Linke in den 48-Stunden-Wahlkampf. „Die Linke hat tragfähige und finanzierbare Konzepte vorgelegt, um die Lebens- und Arbeitssituation der Menschen konkret zu verbessern. Wer wirklich eine entschlossene Wende hin zu einer sozialen Politik will, kann daher am 24. September nur Die Linke wählen. Soziale Gerechtigkeit geht nur mit links“, erklärt Sascha H. Wagner, Landesgeschäftsführer der NRW-Linken. Weiterlesen


Kl.Reuschel-Schwitalla, DIE LINKE. Rheinisch-Bergischer-Kreis

Die Zweitstimme macht den Balken groß!

Die Zweitstimme macht den Balken groß!
Die Zweitstimme macht den Balken groß!

Die Zukunft, für die wir kämpfen! Ihre Stimme für eine starke LINKE! Es liegt an uns allen. Wir können das Land verändern. Wir können die Zukunft für die Menschen gerechter und besser machen. Ein gutes Leben für alle wäre längst möglich. Der Reichtum wächst jeden Tag, aber er kommt nur wenigen zugute. Die Welt ist aus den Fugen, es liegt an uns, sie neu zu gestalten. Die Bundestagswahl kann eine Richtungsentscheidung werden: für ein sozialeres, nachhaltigeres Land, ein gerechtes Europa und eine friedlichere Welt. Die Frage wird sein: Wollen wir den oberen Zehntausend in diesem Land mehr Macht und Einfluss geben und die Kluft zwischen Arm und Reich weiter vertiefen? Oder wollen wir den Sozialstaat stärken, das Klima retten, neue und bessere Arbeit schaffen und gerechter verteilen und für sichere Renten und gute Löhne für alle Menschen kämpfen? Wollen wir denjenigen Politikerinnen und Politikern vertrauen, die Ungleichheit von Einkommen und Vermögen verantworten und die Gesellschaft spalten? Oder sind wir bereit, uns mit den Reichen und Mächtigen anzulegen? Wollen wir Konkurrenzdruck, Angst und Verunsicherung nachgeben, oder wollen wir stärker über unser Leben und unsere Gesellschaft selbst bestimmen? Wie wir diese Fragen beantworten, wird über unsere Zukunft und unser Zusammenleben entscheiden. Weiterlesen


Tomás M. Santillán, DIE LINKE

2017 Kandidat DIE LINKE. zum Landrat RBK

Tomás M. Santillán, Landratskandidat
Tomás M. Santillán, DIE LINKE

100% Bergisches Land DIE LINKE blickt auf eine erfolgreiche Arbeit in den Räten der Städte und Gemeinden des Rheinisch-Bergischen Kreises zurück. Unsere konstruktive Arbeit, unsere innovativen Ideen führen zu deutlichen Verbesserungen der Lebensbedingungen. Die ist der Erfolg einer konsequenten sozialen Interventionen und linker Opposition und einer breiten Öffentlichkeitsarbeit. Mit Ihrer Stimme können wir Kommunalpolitik sozial gestalten sowie familienfreundlicher und demokratischer machen. 100% sozial Die Armut in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand angestiegen. Wir benötigen entschlossenen Handeln in der Arbeitsmarktpolitik, beim Wohnungsbau, in der Bildung und dem Ausbau sozialer Dienstleistungen. Voraussetzung dafür ist ein rigoroser Kurswechsel in der Steuer- und Finanzpolitik, welche Reiche endlich angemessen besteuert und die finanzschwache Bevölkerung wirksam entlastet. Weiterlesen


Konrad Wolfram, DIE LINKE

Voller Erfolg für die Wahlkampfveranstaltung und Begeisterung mit Sahra Wagenknecht in Leichlingen

Sahra Wagenknecht auf der Postwiese
Sahra Wagenknecht auf der Postwiese

Richtig gut besucht war dann die Postwiese in Leichlingen, als die ersten Rednerinnen und Redner unter anderem aufzeigten, woran es in Deutschland wirklich mangelt und was von den schönen Worten seitens CDU, SPD, Die Grünen oder die FDP wirklich zu halten ist. Weiterlesen


Konrad Wolfram, DIE LINKE

Protest gegen rechtspopulistische Hetze der AfD in Bensberg am 12. August 2017

Der Bundestagswahlkampf 2017 steht bevor und bereits die Plakate der AfD, die mitunter beleidigende und diskriminierende Propaganda z.B. pauschal gegen Muslime zum Inhalt haben, zeigen wieder überdeutlich, das die AfD politisch am rechten Rand steht und alles daran setzt, die Gesellschaft durch rechtspopulisische Hetze zu spalten. Weiterlesen


Sahra kommt! Am 26.08. 17nach Leichlingen.

Sahra kommt! Am 26.08. nach Leichlingen.

Wir freuen uns sehr, Sahra Wagenknecht, und auch die Landesvorsitzenden Özlem Demirel und Christian Leye bei uns am 26. August begrüßen zu dürfen. Und wer unsere Bundestagskandidatin Lucie Misini noch nicht kennt, hat dort ebenfalls Gelegenheit, ein paar Worte mit ihr zu wechseln. Zusätzlich zu den tollen Kandidaten, bzw. Kandidatinnen, kommt ihr in den Genuss fantastischer Künstler. Für euer leibliches Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme! Weiterlesen


Markus Winterscheidt DIE LINKE.Rhein.-Berg.

Unsere Direktkandidatin für den Wahlkreis 100 Lucie Misini

Lucie Misini
Lucie Misini

Am 10.06.17 wählte die Kreismitgliederverammlung die Direktkandidatin für die Bundestagswahl am 24. September 2017, Lucie Misini. Bekannt dürfte Lucie dem ein oder anderen bereits durch ihre Arbeit als Ratsfrau der Stadtratsfraktion DIE LINKE in Bergisch Gladbach mit Bürgerpartei GL sein. Hier vertritt sie DIE LINKE gemeinsam mit anderen Genoss*innen seit der Kommunalwahl 2014. Weiterlesen


Kl.Reuschel-Schwitalla, DIE LINKE RBK

Heraus zum 1. Mai 2017: Sozial. Gerecht. Für alle.

1. Mai 2917 in Bergisch Gladbach

Am Tag der Arbeit, der einmal Hunderttausende Arbeiterinnen und Arbeiter veranlasste, für ihre Rechte zu demonstrieren, werden auch wir, DIE LINKE RBK wieder in Bergisch Gladbach auf dem Konrad- Adenauer- Platz gemeinsam mit dem DGB und anderen Gruppen und Parteien aktiv. Weiterlesen


Kl.Reuschel-Schwitalla, Geschäftsführer DIE LINKE RBK

Neue Leitung bei DIE LINKE. im Rheinisch-Bergischen-Kreis

Markus Winterscheidt, Susanne Winterscheidt, Mike Gallow.
Markus Winterscheidt, Susanne Winterscheidt, Mike Gallow.

Sprecherrat löst Vorstand ab Alle zwei Jahre wählt der Kreisparteitag einen neuen Vorstand. Am Samstag, 11.03.2017 hat DIE LINKE. im Rheinisch Bergischen Kreis ihren bisherigen Vorstand, bestehend aus Vorsitzendem, Stellvertreter, Beisitzerinnen, abgelöst durch einen sogenannten Sprecher*innenrat. Mit einer deutlichen Mehrheit hat sich die gut besuchte Mitgliederversammlung für eine solche basisdemokratische Form des Vorstands ausgesprochen. Die Befürworter dieser Entscheidung wollen damit auch ein Zeichen setzen für eine neue Art und Weise des Umgangs miteinander. Weiterlesen


Özlem A. Demirel, DIE linke. NRW

LINKE fordert Moratorium für Straßenbauprojekt durch die Leverkusener Dhünnaue

Özlem A. Demirel, DIE linke. NRW
Özlem A. Demirel, DIE linke. NRW

Angesichts der Klagen von Betroffenen gegen den Planfeststellungsbeschluss "Neubau der A1-Rheinbrücke", fordert Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-LINKEN und deren Spitzenkandidatin zur anstehenden Landtagswahl, Konsequenzen: „Wir wollen, dass es eine zügige Lösung der Verkehrsprobleme gibt. Doch statt sich für Alternativlösungen zu öffnen, will die NRW-Landesregierung mit dem Kopf durch die Wand und geht mit der geplanten Öffnung der Dhünnaue ein erhebliches Risiko ein." Demirel Weiterlesen


DIE LINKE. NRW, Jasper Pigge, Pressesprecher

Niedergang des sozialen Wohnungsbaus muss gestoppt werden

Miethaie zu Fischstaebchen
Miethaie zu Fischstaebchen

In Nordrhein-Westfalen gibt es immer weniger Sozialwohnungen. Existierten im Jahr 1989 noch 1,37 Millionen Sozialwohnungen, waren es 2015 nur noch knapp 476.000. Dies wurde aufgrund einer parlamentarischen Anfrage bekannt, welche die Linksfraktion im Bundestag an die Bundesregierung gestellt hatte. Dazu erklärt Özlem Alev Demirel, Landessprecherin der NRW-Linken und deren Spitzenkandidatin zur anstehenden Landtagswahl: Weiterlesen


Kl. Reuschel-Schwitalla, Geschäftsführer Rhein.Berg

DIE LINKE. RBK wählte ihre Kandidaten für die Landtagswahl NRW 2017

DIE LINKE. Rheinisch-Bergischer-Kreis hat gewählt! Thomas Klein aus Bergisch Gladbach und Mike Galow sind als Direktkandidat*innen für die Wahlkreise 21 und 22 aufgestellt. Am 29. Oktober führte DIE LINKE. Rhein.-Berg. ihren Wahlparteitag zur Vorbereitung der Landtagswahl am 14 Mai 2017 durch. Im Mittelpunkt stand die Aufstellung einer/s Direktkandidat*in für die Wahlkreise 21 und 22 im Rheinisch-Bergischen-Kreis. Der Kreissprecher, Frank D. Albert von der Ohe eröffnete die Versammlung und machte deutlich, wie wichtig der Wiedereinzug der LINKEN in den nordrhein-westfälischen Landtag sei, um insbesondere der immer weiter auseinanderklaffenden Schere zwischen Arm und Reich und der damit verbundenen prekären Situation von immer mehr Menschen Einhalt zu gebieten. Weiterlesen


Klaus Reuschel-Schwitalla, DIE LINKE.RBK

Gelungenes LINKES Sommerfest 2016 in Bergisch Gladbach

Sommerfest 2016 DIE LINKE.Rheinisch-Bergischer-Kreis

Am Sonntag, den 28. August 2016 richtete die LINKE. Rheinisch-Bergischer-Kreis wieder einmal ihr diesjähriges, traditionelles Sommerfest an der Saaler Mühle in Bensberg aus. Zwischen 13.30 und 18.00 Uhr trafen sich Freunde, Sympathisanten, Spaziergänger und Linke an der Saaler Mühle bei Musik, in gemütlicher Runde und Gartenfestatmosphäre im Schatten der Bäume, bei Gegrilltem, Salate, Kaltgetränke sowie kühlem Bier vom Fass. Selbst die kleinen Besucher waren begeistert vom Kinderspielplatz und dem "Torwandschießen". Allgemeine Feststellung: " Wir freuen uns schon auf 2017". Weiterlesen


Matthias W. Birkwald MdB, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE.

Gleiche Rente für gleiche Lebensleistung

Gleiche Rente für gleiche Lebensleistung

Von Matthias W. Birkwald MdB, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag Weil derzeit immer wieder behauptet wird, die Rentner*innen im Osten hätten mehr in der Tasche als die im Westen, einige Worte der Klarstellung: Bei der Rentenüberleitung Anfang der 90er Jahre wurden die Altersversorgungen von Lehrer*innen, Professor*innen, Ärzt*innen und Rechtsanwält*innen und anderen Berufen, die im Westen in eigene berufsständische Versorgungssysteme einzahlen oder als Beamt*innen versorgt werden, in die gesetzliche Rente übergeleitet. Alleine dadurch liegen bis heute die Zahlbeträge der Ostrentner*innen höher als die im Westen. Rechnete man diesen Effekt heraus, sähe es anders aus. Weiterlesen


Markus Winterscheid, DIE LINKE. OV Bergisch Gladbach

Wahl der Delegierten für den Bundesparteitag

Klaus Reuschel-Schwitalla Delegierter für den Bundesparteitag

Am Samstag, am 19.03 fand die Wahl der Delegierten für den 5. Bundesparteitag der Linken in Magdeburg statt. Der Bundesparteitag trifft sich am 28. und 29. Mai in der Messe Magdeburg. Weiterlesen


DIE LINKE. Rheinisch-Bergischer Kreis, Klaus Reuschel-Schwitalla

Ratsfraktionen Rösrath und Leichlingen lehnen jeweiligen Haushalt ab!

Rösrath und Leichlingen brauchen eine Politik, die die Interessen ihrer Bürgerinnen und Bürger in den Vordergrund stellt und kommunale Politik nicht auf die Schaffung eines wirtschaftsfreundlichen Standortes beschränkt. Die Kommunen werden kaputtgekürzt und zugleich werden die Lebenshaltungskosten erhöht – das ist keine intelligente Kommunalpolitik und schafft keine Zukunft für Rösrath und Leichlingen! Weiterlesen


Kontakt

info@dielinke-rbk.de

Sprecher*innenrat:
Lucie Misini
Claudia Watzlawik
Markus Winterscheidt
Susanne Winterscheidt
Roland Reiter

Mobil:0173 8270353 (Markus)

Kreisgeschäftsführer
& Schatzmeister

Klaus Reuschel-Schwitalla
Mobil: 0151 67513022

Anschrift:
DIE LINKE. Reinisch-Bergischer-Kreis
c/o Winterscheidt
Steinstr. 10
51429 Bergisch Gladbach

DIE LINKE. Hilft!

Offene Bürgersprechstunde der Kreistagsfraktion
Jeden Mittwoch von 16:30 - 18:00
Ort: Bergisch Gladbach
Kreishaus, Raum F003 Mittelgang

Angebot: Fragen zur lokalen Sozial-Politik und Entscheidungen von Verwaltungen wie:   · Jobcenter · Sozialamt · Jugendamt · Ausländeramt · Krankenkasse · und weiteren Sozialleistungsträgern und Verwaltungen Wir vermitteln auch Hilfe bei:   · Antragsstellung · Überprüfung von Bescheiden · Widersprüchen · Überprüfungsanträgen · Behördengängen   Ein in der sozialen Arbeit erfahrener Mitarbeiter steht bei Bedarf und nach Absprache auch zur Behördenbegleitung (Beistand nach § 13 SGB X) kostenlos, verschwiegen und professionell zur Verfügung.