Brandmauer gegen Rechts – bei uns stabil

DIE LINKE. Wermelskirchen
KV Rheinisch-Bergischer KreisOrtsverbändePresse

Wermelkirchen: Auf RP-Online kann man in einer Pressemeldung nachlesen (Link), dass sich die Ratsfraktionen von CDU, SPD, Grüne, FDP, BüFo, Freie Wähler und Zukunft (Einzelratsmitglied) gemeinsam auf eine Resolution bezüglich der Brückenbaustelle im Hünger verständigt haben. Auch DIE LINKE WK wurde gefragt, ob wir uns an dieser Resolution beteiligen möchten. Wir haben aber abgelehnt. DIE LINKE WK wird sich nicht an Resolutionen oder Anträgen beteiligen, wo die rechtsradikale, antidemokratische und in Teilen faschistische AfD mitmacht, auch wenn wir inhaltlich der Resolution zustimmen.

„Die Brandmauer gegen Rechts wird bei uns Linken nicht bröckeln. Wir werden niemals mit einer rechten und antidemokratischen Partei wie der AfD zusammenarbeiten. Ich finde es persönlich sehr bedauerlich, dass die anderen Parteien die Türe für die AfD aufgemacht haben.“, so Mike Galow, Einzelratsmitglied im Rat der Stadt Wermelskirchen für DIE LINKE, dazu.