Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Karl-Reiner Engels - Wermelskirchen

Unsere Position zur Sauberkeit und zu Sanktionen in unserer Stadt Wermelskirchen

Auch Die Linke setzt sich dafür ein, dass unsere Stadt ein ansprechendes äußeres Erscheinungsbild abgibt. Dazu gehört auch, seine Abfälle nicht einfach liegen zu lassen oder im öffentlichen Raum zu entsorgen. Sauberkeit hat auch nicht allein nur etwas mit gefegten Bürgersteigen und Zigarettenkippen zu tun, sondern auch der Umgang mit unserer Umwelt.

Zu denken wäre z.B. daran, die Abholung des Sperrmülls kostenfrei anzubieten und genügend Abfallbehälter im öffentlichen Raum zur Verfügung zu stellen. Es dürfte außerdem Empfehlenswert sein, genügend Arbeitskräfte für die regelmäßige Stadtreinigung einzustellen. Auch wäre an eine Kampagne zu denken: Sauberes Wermelskirchen. Die Linke tritt für ein soziales Wermelskirchen ein, da reicht es dann allerdings nicht, nur auf die äußere Sauberkeit zu achten. Überwachungen des öffentlichen Raums und strikte Sanktionen für lehnt Die Linke ab.  Das bezieht sich ausdrücklich nicht auf Umweltvergehen, diese sind entsprechend zu Sanktionieren. Die industrielle Abfallentsorgung ist auf Einhaltung der entsprechenden Umweltgesetze regelmäßig zu überprüfen. 


Kontakt

info@dielinke-rbk.de

Kreisvorstand
Tomás M. Santillán
Alexandra von der Ohe
Thomas Döneke
Andrea Persy
Klaus Reuschel-Schwitalla
Petra Müller

Kreisgeschäftsführer
Klaus Reuschel-Schwitalla
Mobil: 0151 67513022

Pressesprecher
Thomas Döneke


Anschrift:
DIE LINKE. Reinisch-Bergischer-Kreis
c/o Klaus Reuschel-Schwitalla
Elisabeth-Lindner-Str. 1a
42799 Leichlingen

DIE LINKE. Hilft!

Telefonische & kontaktlose
Bürger- & Sozialsprechstunde


Anfragen für Gesprächsvereinbarungen per Mail an sozialberatung-gl@die-linke.org

  • Bergisch Gladbach
    Ratsmitglied DIE LINKE.
    Tomás M. Santillán
    Telefon: (02204) 70.616.46
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Mail: sozialberatung-gl@die-linke.org
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
    Für dringende Fälle: 0172-24.10.212
     
  • Bergisch Gladbach:
    Kreistagsfraktion DIE LINKE. 
    Telefon Mobil: 0177-28.525.29
    Gespräch nach Vereinbarung 
    per Mail tschorny-prax@gmx.de oder per Telefon: 0177-28.525.29
     
  • Leichlingen:
    Ratsmitglied DIE LINKE.
    Klaus Reuschel-Schwitalla
    Telefon: (02175) 166.869
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
    Für dringende Fälle: 0151-675.130.22 

Angebote: Fragen zur lokalen Sozial-Politik und Entscheidungen von Verwaltungen wie:   · Jobcenter · Sozialamt · Jugendamt · Ausländeramt · Krankenkasse · und weiteren Sozialleistungsträgern und Verwaltungen. Wir vermitteln auch Hilfe bei:   · Antragsstellung · Überprüfung von Bescheiden · Widersprüchen · Überprüfungsanträgen · Behördengängen.  Ein in der sozialen Arbeit erfahrener Mitarbeiter steht bei Bedarf und nach Absprache auch zur Behördenbegleitung (Beistand nach § 13 SGB X) kostenlos, verschwiegen und professionell zur Verfügung.