Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Sahra Wagenknecht kommt nach Bergisch Gladbach

Drei starke Frauen für DIE LINKE.!

Sahra Wagenknecht, Isabelle Casel und Sevim Dağdelen sprechen in Bergisch Gladbach - Mittwoch, 22.9. ab 16:30 Uhr - Konrad-Adenauer-Platz, Stadtmitte!

Mittwoch, 22. September 2021
ab 16:30 Uhr, Konrad-Adenauer-Platz, Bergisch Gladbach

Es sprechen
Isabelle Casel, Direktkandidatin DIE LINKE. Rheinisch-Bergischer Kreis
Sevim Dağdelen, Mitglied des Bundestags (DIE LINKE. NRW), Landesliste Platz 3

Im Bundestagswahlkampf erhält DIE LINKE. Rheinisch-Bergischer Kreis prominente Unterstützung von drei starken Frauen: Am Mittwoch, 22. September 2021 tritt NRW-Spitzenkandidatin Sahra Wagenknecht auf. Los geht es um 16:30 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bergisch Gladbach.

Die Corona-Pandemie hat schmerzlich vor Augen geführt: Die Regierungspolitik der vergangenen Jahre hat unsere Gesellschaft tief gespalten. Kürzungen bei der öffentlichen Infrastruktur haben dazu geführt, dass die Gesellschaft nicht hinreichend vorbereitet war auf eine Pandemie: Überlastete kommunale Gesundheitsämter, Notstand im Pflegebereich, Marode Schulgebäude und fehlende Ausstattung im Bildungsbereich sind nur einige Beispiele. Der Sozialabbau und der Ausbau des Niedriglohnsektors haben darüber hinaus viele Menschen in Krisensituationen verwundbarer gemacht. Es sind insbesondere Menschen mit niedrigerem Einkommen, die besonders häufig und besonders viel in der Krise verloren haben. Gleichzeitig stieg das Vermögen der Superreichen um 100 Milliarden Euro an. 

DIE LINKE ist die einzige Partei im Bundestag, die keine Spenden von Unternehmen, Banken und Konzernen annimmt. Sie steht für eine Politik, die unabhängig ist von Profitinteressen, und die den Reichtum so verteilt, dass er allen zugutekommt. Im Bundestagswahlkampf tritt sie mit einem Programm an, das den Schutz von Menschen und des Klimas in den Mittelpunkt stellt.
 


DIE LINKE. Hilft!

Telefonische & kontaktlose
Bürger- & Sozialsprechstunde


Anfragen für Gesprächsvereinbarungen per Mail an sozialberatung-gl@die-linke.org

  • Bergisch Gladbach
    Tomás M. Santillán
    Telefon: 0172-2410212 
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Mail: sozialberatung-gl@die-linke.org
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
     
  • Bergisch Gladbach:
    Peter Tschorny
    Telefon Mobil: 0177-28.525.29
    Gespräch nach Vereinbarung 
    per Mail tschorny-prax@gmx.de oder per Telefon: 0177-28.525.29
     
  • Leichlingen:
    Ratsmitglied DIE LINKE.
    Klaus Reuschel-Schwitalla
    Telefon: (02175) 166.869
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
    Für dringende Fälle: 0151-675.130.22 

Angebote: Fragen zur lokalen Sozial-Politik und Entscheidungen von Verwaltungen wie:   · Jobcenter · Sozialamt · Jugendamt · Ausländeramt · Krankenkasse · und weiteren Sozialleistungsträgern und Verwaltungen. Wir vermitteln auch Hilfe bei:   · Antragsstellung · Überprüfung von Bescheiden · Widersprüchen · Überprüfungsanträgen · Behördengängen.  Ein in der sozialen Arbeit erfahrener Mitarbeiter steht bei Bedarf und nach Absprache auch zur Behördenbegleitung (Beistand nach § 13 SGB X) kostenlos, verschwiegen und professionell zur Verfügung. 

Kontakt

info@dielinke-rbk.de

Kreisvorstand
Tomás M. Santillán
Alexandra von der Ohe
Thomas Döneke
Andrea Persy
Klaus Reuschel-Schwitalla
 

Kreisgeschäftsführer
Klaus Reuschel-Schwitalla
Mobil: 0151 67513022

Pressesprecher
Thomas Döneke


Anschrift:
DIE LINKE. Reinisch-Bergischer-Kreis
c/o Klaus Reuschel-Schwitalla
Elisabeth-Lindner-Str. 1a
42799 Leichlingen