Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Leichlingen

Leichlingen - DIE LINKE. widerspricht Verband der kommunalen Arbeitgeber

DIE LINKE. Leichlingen unterstützt ausdrücklich die Tarifforderung der Gewerkschaft ver.di

für den Tarifvertrag im Öffentlichen Dienst.

Während der Corona-Krise hielten die Mitarbeitenden in Krankenhäusern und

Gesundheitsämtern, in der Abfallwirtschaft und in den kommunalen Diensten unsere Städte

und Gemeinden am Laufen. Ihnen steht als Anerkennung eine Tarifsteigerung zu.

 

Ob Reinigungskraft oder Pflegeleitung, ob Technikerin oder Landschaftsgärtnerin – 4,8
Prozent und zusätzlich 150 € zur Ost-West-Angleichung für Jede und Jeden der Mitarbeitenden ist ein wichtiger Schritt, um der Einkommensspreizung entgegenzutreten.


Der Verhandlungsführer im Verband der kommunalen Arbeitgeber, Ulrich Mädge (SPD), ließ
sich mit den Worten zitieren: „Wir müssten im Grunde ganz andere Diskussionen führen,
nämlich über Einschnitte reden.“


Wir halten diese Aussage für respektlos.


Ulrich Mädge spricht nicht in unserem Namen.
Als Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker möchten wir dieser Aussage öffentlich
widersprechen.
In den Kommunen ist Geld vorhanden, es ist nur falsch verteilt.


DIE LINKE. Leichlingen


Klaus Reuschel-Schwitalla
Thomas Döneke
Frank Noth


Integrationsratswahl

Bergisch Gladbach & Leichlingen

Kontakt

info@dielinke-rbk.de

Kreisvorstand
Tomás M. Santillán
Alexandra von der Ohe
Thomas Döneke
Andrea Persy
Klaus Reuschel-Schwitalla
 

Kreisgeschäftsführer
Klaus Reuschel-Schwitalla
Mobil: 0151 67513022

Pressesprecher
Thomas Döneke


Anschrift:
DIE LINKE. Reinisch-Bergischer-Kreis
c/o Klaus Reuschel-Schwitalla
Elisabeth-Lindner-Str. 1a
42799 Leichlingen

DIE LINKE. Hilft!

Telefonische & kontaktlose
Bürger- & Sozialsprechstunde


Anfragen für Gesprächsvereinbarungen per Mail an sozialberatung-gl@die-linke.org

  • Bergisch Gladbach
    Ratsmitglied DIE LINKE.
    Tomás M. Santillán
    Telefon: (02204) 70.616.46
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Mail: sozialberatung-gl@die-linke.org
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
    Für dringende Fälle: 0172-24.10.212
     
  • Bergisch Gladbach:
    Kreistagsfraktion DIE LINKE. 
    Telefon Mobil: 0177-28.525.29
    Gespräch nach Vereinbarung 
    per Mail tschorny-prax@gmx.de oder per Telefon: 0177-28.525.29
     
  • Leichlingen:
    Ratsmitglied DIE LINKE.
    Klaus Reuschel-Schwitalla
    Telefon: (02175) 166.869
    Freie Gesprächsvereinbarung
    Offene Gesprächstermine:
    * jedem Montag, 16.00 - 18.00 Uhr  
    * jeden Freitag, 16.00 - 18.00 Uhr

    Sie können anonym anrufen.
    Für dringende Fälle: 0151-675.130.22 

Angebote: Fragen zur lokalen Sozial-Politik und Entscheidungen von Verwaltungen wie:   · Jobcenter · Sozialamt · Jugendamt · Ausländeramt · Krankenkasse · und weiteren Sozialleistungsträgern und Verwaltungen. Wir vermitteln auch Hilfe bei:   · Antragsstellung · Überprüfung von Bescheiden · Widersprüchen · Überprüfungsanträgen · Behördengängen.  Ein in der sozialen Arbeit erfahrener Mitarbeiter steht bei Bedarf und nach Absprache auch zur Behördenbegleitung (Beistand nach § 13 SGB X) kostenlos, verschwiegen und professionell zur Verfügung.