Geschäftsstelle

info@dielinke-rbk.de

Sprecher*innenrat:

Lucie Misini
Konrad Wolfram
Claudia Watzlawik
Markus Winterscheidt
Susanne Winterscheidt

Mobil:0176 42165053 (Markus)

Kreisgeschäftsführer
& Schatzmeister

Klaus Reuschel-Schwitalla
Mobil: 015167513022

Anschrift:

DIE LINKE. Reinisch-Bergischer-Kreis
c/o Markus Winterscheidt
Steinstr. 10
51429 Bergisch-Gladbach

 

Pressearchiv

 

Presseerklärungen

31. Januar 2015 Klaus Reuschel-Schwitalla -Leichlingen

DIE LINKE hilft !

DIE LINKE kämpft für grundlegende politische Veränderungen und ist gleichzeitig Kümmererpartei: konkret im Alltag und vor Ort. Viele Menschen geraten in eine prekäre Lage und brauchen Rat und Hilfe DIE LINKE hilft ! Sprechstunden und Beratungsangebote der LINKEN  Mehr...

 
27. Januar 2015 Peter Tschorny - Bergisch Gladbach

Giro-Konto für jedermann auch für Flüchtlinge

Ein Giro-Konto steht auch Asylbewerbern zu. Dies konnte durch eine schriftliche Nachfrage der Linksfraktion Bergisch Gladbach bei der Geschäftsführung der Kreissparkasse Köln geklärt werden. Der Geschäftführer der Kreissparkasse Köln in Bergisch Gladbach bestätigte gegenüber der Linksfraktion, dass ein Giro-Konto auf Guthabenbasis, ein sogenanntes Giro-Konto für jedermann, selbstverständlich auch von Asylbewerbern eröffnet werden könne.  Mehr...

 
27. Januar 2015 Peter Tschorny - Bergisch Gladbach

Betreibt die Stadt Mietwucher an Flüchtlingen?

Will die Stadtverwaltung mit Asylbewerber-Leistungen die Renovierung ihrer neuen Büros im Lübbe-Haus finanzieren? Das fragt sich zumindest Thomas Klein von DIE LINKE. Fraktion Bergisch Gladbach. Laut Gebührenbescheiden, in denen die Stadtverwaltung den Asylbewerbern in einer anderen Unterkunft in Heidkamp die Nutzung in Rechnung stellt, dürfte die Nutzungsgebühr pro Quadratmeter bei etwa 30 Euro liegen. Für eine 4-köpfige Familie berechnet die Stadt laut vorliegendem Bescheid knapp 740 Euro inklusive Betriebskosten. Die Familie wohnt mit einer weiteren 4-köpfigen Familie im selben Raum, für den die Stadt also pro Monat fast 1.500 Euro kassiert. Für knapp 6 Quadratmeter kassiert die Stadt hier fast 190 Euro monatlich pro Flüchtling.  Mehr...

 
20. Januar 2015 Peter Tschorny - Bergisch Gladbach

Flüchtlinge 2. Klasse

In Frankenforst stehen 50 bis 60 freie Plätze in neu eingerichteten Unterkünften für neu ankommende Flüchtlinge zur Verfügung. Das bestätigt die Leiterin des Fachbereichs „Jugend und Soziales“ Frau Schlich in einem Telefonat mit Thomas Klein, DIE LINKE. Fraktion Bergisch Gladbach. Währenddessen herrschen in einer Unterkunft in Heidkamp ganz andere Umstände. Klein versucht seit über einer Woche die Situation in Heidkamp zu verbessern. Mehr...

 
9. Januar 2015 DIE LINKE Fraktion Bergisch Gladbach

Refugees Welcome !

Sprechstunde für Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund In unserer offenen Bürgersprechstunde stehen Sachkundige Bürgerinnen/Bürger und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter unserer Fraktion für Gespräche mit Migrantinnen/Migranten und Asylbewerberinnen/Asylbewerbern zu allen Themen zur Verfügung, die das Leben in unserer Stadt betreffen. Mehr...